Warum es so wichtig ist, sich mit positiven Dingen zu umgeben.

Weisst du wie wichtig es ist dich immer wieder mit postiven Dingen zu umgeben? All die Dinge mit denen du dich umgibst, sind die Einflüsse auf deine Persönlichkeit, die entscheiden ob wir uns gut oder schlecht fühlen. Das ist im Umfeld nicht nur mit Menschen so, sondern vor allem auch mit Dingen. Überall in meiner Wohnung hängen wichtige Sprüche, Erinnerungen an vergangene Tage, Bilder aus meinen glücklichsten Momenten oder Eintrittskarten von unvergesslichen Abenden. Wann immer ich an einen Punkt komme, an dem ich beginne mich zu sorgen, oder zu zweifeln, kann ich mich selbst mit diesen Momenten auftanken. Ich mache mich selbst mit den Erinnerungen an mein Leben glücklich. Über meinem Bett hängt ein großer, goldener Rahmen mit dem Wort "healing" damit mein Körper jeden Abend unter diesem Wort zur Ruhe kommt. An meinem Spiegel steht „Dankbarkeit und Wertschätzung“ das sind neben Harmonie und Ehrlichkeit meine wichtigsten Werte. Das was mich definiert, findet sich auch in meinen vier Wänden wieder, damit ich immer in der besten Energie leben kann, die es für mich gibt.


ABER SIND WIR MAL EHRLICH, SO IMMER KLAPPT DAS NICHT MIT DER GUTEN ENERGIE!


Ich möchte mein Leben in Fülle und Dankbarkeit leben. Doch in jedem Leben gibt es Phasen, in denen wir mehr zuhause sind, uns zurück ziehen und das Haus kaum verlassen. Wir brauchen diese Zeit um unsere Energievorräte wieder aufzufüllen. Ich kenne diese Tage zu gut. Manchmal ist es phasenweise so finster in mir, dass ich den Bezug zu meinen Selbstheilungskräften verliere. Und den Blick viel zu sehr auf der Schattenseite habe. Es warten Wälder darauf, von uns erforscht zu werden, Abenteuer warten, die wir nur leben müssen. Wir vergessen wie kostbar der Wind auf unserer Nase ist, wie dankbar wir für ein paar Strahlen Sonne sein können. Wir vergessen, wie kostbar das Leben ist, und wie viel Zeit wir verlieren, um irgendwelche belanglosen Entscheidungen zu treffen. Dabei müssen wir nur aufstehen, das Handy liegen lassen, die Klinke der Haustür drücken und die Welt erforschen. Wir sollten in Museen gehen, uns vom Leben inspirieren lassen, wir sollten unsere Zeit mit Menschen verbringen, die unsere Träume bestärken und von Herzen mit uns lachen. Wir sollten uns Zeit für unsere Stille nehmen. Sollten die kleinen Dinge zu schätzen wissen. Wie das geht?

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

🌙 Halte einen Moment inne, atme tief durch und danke deinem Körper dafür, dass er dich jeden Tag durchs Leben trägt

🌙 Mach dir den Boden unter deinen Füßen bewusst, der dich trägt und dir Sicherheit gibt

🌙 Über was hast du dich als letztes geärgert? Sehe es als Chance der Entwicklung

🌙 Sei dankbar für deine Sinne, sie ermöglichen dir, die Welt aus verschiedenen Perspektiven zu sehen

🌙 Vertraue darauf, dass jede Phase deines Lebens für etwas gut ist.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Ich möchte mein Leben mit Menschen verbringen, die mich bereichern, nicht berauben. Mit Menschen die mich befähigen mich leicht zu fühlen, anstatt mich zu belasten. Mit Menschen die mich als Bereicherung sehen, nicht als Belastung oder Konkurrenz. Mit Menschen die Wege suchen und nicht Gründe finden. Umgebe dich mit den Menschen, bei denen du dich wertvoll fühlst. Und genauso ist es mit allen anderen Dingen im Leben. Dein Umfeld ist das, was am meisten Einfluss auf deine Persönlichkeit nimmt.


Doch ist das wirklich so leicht mit dem positiv denken?

Es ist ein Training und wenn du jeden Tag versuchst dich ein bisschen mehr darauf einzulassen, wird es sich mit der Zeit verändern. Gefühle funktionieren nicht auf Knopfdruck und es ist okay, dass du noch haderst. Vertraue dir selbst ein bisschen. Veränderung darf langsam passieren.


Gehe diesen Weg in kleinen Schritten. Vielleicht beginnst du heute mit einem Zettel an deinem Spiegel, der dir sagt, dass du wertvoll bist. Vielleicht ist es ein Lächeln, dass du dir jetzt in diesem Moment selbst schenkst. Mach dir deine Berge nicht zu groß. Beginne sie mit dem ersten Schritt. Das wichtige ist, dass du all die Veränderungen mit deinem Bewusstsein machst. Sei dir bewusst darüber, wie kostbar deine Erinnerungen sind, sei dir bewusst wie wertvoll du bist. Sei dir bewusst, dass positive Außeneinflüsse, dein inneres erleben verändern. Sei dir bewusst, dass du der Schöpfer deines Lebens bist und dich so entfalten darfst, wie du magst!