Ich bin genug - wie du Glaubenssätze auflöst

Aktualisiert: 4. Apr 2019


Wer von euch kennt das auch?! Wir versuchen es ständig anderen Recht zu machen und übergehen dabei unsere eigenen Grenzen total. Wäre es nicht endlich mal an der Zeit uns selbst die Liebe zu geben, die wir den Menschen um uns rum versuchen zu geben? Oder noch besser uns selbst die Liebe geben die wir von anderen hoffen zu bekommen?! Wie fühlt sich der Unterschied für dich an? Wie fühlt sich Selbstliebe an? Wie fühlt es sich an Liebe zu bekommen? Was ist der Unterschied für dich?! 


„Ich habe gelernt, dass man durch das Verhalten eines Menschen in folgenden drei Situationen viel über einen Menschen lernen kann: ein regnerischer Tag, verlorenes Gepäck und verhedderte Lichterketten.“ Maya Angelou

.

Regen? Ich ziehe meinen gelben Regenmantel an, tanze nochmal durchs Schlafzimmer, lächle und freue mich darüber, das die Natur dafür sorgt, dass alles mit Wasser versorgt wird.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Verlorenes Gepäck? Hatte ich schon! Mehrfach! Eine Geduldsprobe für mich selbst. Und es zeigt mir mal wieder, wie einfach es ist mit wenig zu leben und wie dankbar man sein kann, wenn man alles bei sich hat.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Verhedderte Lichterketten oder Ketten? Erst rege ich mich tierisch auf! Dann nervt es mich, und dann: einatmen, ausatmen, ich brauche den Moment Ruhe und Fokus! In der Ruhe liegt die Kraft. Weil ganz ehrlich, was juckt es die Kette das sie verheddert ist?


ABER WIE WAR DAS DOCH GLEICH MIT GLAUBENSSÄTZEN?


Glaubenssätze - wie funktioniert die Welt - haben wir alle, egal ob wir sie in unserer Kindheit von unseren Eltern übernommen oder uns im Laufe der Zeit selbst anerzogen haben.

In der letzten Folge haben wir uns damit beschäftigt, wie Gefühle entstehen und wie sie unser Handeln beeinflussen. Jetzt stell dir vor, du konfrontierst dich selbst immer wieder mit den selben Gedanken "ich bin nicht genug", "ich kann das sowieso nicht"... kein schönes Gefühl oder? Aber genau dieses Gefühl bringt dich irgendwann dazu, dich auch so zu verhalten, deinem Glaubenssatz entsprechend und zack... bist du in der Abwärtsspirale!


Meine Mama erklärt in dieser Folge, warum es so wichtig ist, sich über seine Glaubenssätze bewusst zu werden und wie man mit mehr Achtsamtkeit daran arbeiten, eben diese Glaubenssätze zu verändern - von "ich kann das nicht" hin zu "ich bin genug, ich bekomme das hin".


#055 Ich bin genug - wie du Glaubenssätze auflöst. Hier kannst du in die Podcastfolge reinhören: Podcaster Link Website: hier Itunes Link: hier Und auf Spotify